Aviva

Die Übungen wurden von der Körpertherapeutin Aviva Steiner entwickelt und wirken vor allem positiv auf die Beckenorgane, kräftigen den gesamten Körper.

…rundum glücklich mit deiner Menstruation!
Wie wäre es ohne Schmerzen, Zyklusstörungen oder übermäßige Blutungen?

…schwungvoll durch die Wechseljahre!
Kann Hitzewallungen und Co vermindern, hält den Körper beweglich

…ein Tanz zum erfüllten Kinderwunsch!
Fruchtbarkeitssteigerung mit Beckenschwung

…ein gesunder, starker Beckenboden!

Ist leicht zu erlernen und bringt mit wenig Zeitaufwand Freude und Leichtigkeit ins Leben.

Die Aviva-Methode bietet folgende Übungsreihen (spezielle Übungen zu folgenden Themen):

  • Grundkurs – Die einfache Methode: Diese 18 Übungen dauern eine halbe Stunde und werden 1-2 mal pro Woche zuhause geübt. Die Übungsreihe wird in einem mindestens vierstündigen Grundkurs unterrichtet.
  • Die Verkürzte Methode: Diese Übungsreihe dauert nur eine Viertelstunde und kann, bei Zeitmangel, anstatt der Basismethode genutzt werden. Voraussetzung: Aviva Grundkurs.
  • Ovulationsübungen: zur Anregung der Ovulation.
  • Übungen für Schwangere: Zur Vorbereitung auf eine sanfte, unkomplizierte Geburt.
  • Übungen nach der Entbindung: Zur Kräftigung der Beckenregion nach der Geburt.
  • Übungen zur Beseitigung der Inkontinenz: Vorbeugend und auch zur Regeneration bei Inkontinenz.
  • Männerübungen: Diese Übungen wurden extra für Männer entwickelt. Männer können jedoch ebenso die Basismethode anwenden.

Wie wirkt die Aviva Methode?

Sie besteht aus einer Reihe von Körperübungen, die unser Becken beleben und dabei untertützt, den Hormonhaushalt wieder in Ordung zu bringen. Die Übungen wirken auf unseren zentralen hormonellen Regler – die Hypophyse – ein, somit haben sie einen positiven Einfluss auf das gesamte Drüsensystem.

Die spezifischen Bewegungen regen den Blutkreislauf in der Beckenregion intensiv an und beleben in der Folge den gesamten Organismus.

Dies ist eine einfache Möglichkeit, die Hormonabläufe aktiv zu harmonisieren und die Gesundheit zu erhalten.

Wobei können die Übungen unterstützen?

Es hat sich in über 40 Jahren Erfahrung gezeigt, dass die Aviva Methode verschiedene Beschwerden im Beckenbereich, bei Frauen oder Männern, wieder in Ordnung bringen bzw. vorbeugen kann.

Die Aviva Methode kann helfen bei:

  • Problemen im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus
  • starken Schmerzen vor und während der Menses
  • zu langen und starken Blutungen
  • Kinderwunsch
  • zu trägen und zu wenigen Spermien
  • Problemen vor und in den Wechseljahren, bei Hitzewallungen
  • Inkontinenz
  • Zysten, Myome, verschlossene Eileiter, Gebärmutterprobleme

Erfahrungsberichte: …hier…

Aviva Steiner und ihr Lebenswerk

Aviva Steiner wurde 1930 in Budapest geboren. Schon in ihrer Kindheit wurde ihr von ihren Eltern vermittelt, dass wir duch gezielte Übungen einfach und rasch gesunden können. Persönliche Erlebnisse prägten ihre Überzeugung, dass Bewegung heilend wirkt.
Aviva wurde Tänzerin und arbeitete später als Therapeutin, um ihr Wissen kranken Menschen zur Verfügung zu stellen.
Im Laufe der jahre entdeckte sie die heilende Wirkung spezieller Übungen auf die Fortpflanzungsorgane und entwickelte in über 30 Jahren empirischer Forschungsarbeit die Aviva-Methode.
Ihrem Vertrauen in die Regenerationsfähigkeit des Körpers, dem konsequenten Ausarbeiten der Übungen und vor allem ihrer ausgeprägten Beobachtungsgabe verdanken wir diese Methode.

Was ist das Aviva Netzwerk?

Dies ist ein Zusammenschluss aller aktiven Aviva Lehrerinnen. Durch laufende Fortbildungen wird ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet. Hier finden sie einfach und schnell ihre nächste Aviva Lehrerin:
www.aviva-methode.at

„Es steht nicht in unserer Macht die Naturgesetze zu ändern, aber wir besitzen die Möglichkeit, sie zu lenken!“

Aktuelle Kurse finden Sie hier: